Wildtiere in Süd Afrika beobachten und genießen

Wenn Sie schon einmal darüber nachgedacht haben, aus dem hektischen Alltag auszusteigen und sich zudem für die Natur und die Umwelt begeistern können, dann ist dieses Angebot eine Möglichkeit für Sie in die Schönheit der südafrikanischen Tier- und Pflanzenwelt einzutauchen. Das Ökotourismus Projekt in Port Elizabeth bietet Ihnen die Chance in einem Wildreservat mitzuarbeiten und unvergleichliche Erfahrungen in der Wildnis Südafrikas zu sammeln. Einige der größten Tiere Afrikas wie Nashörner, Löwen, afrikanische Elefanten und Büffel sowie Leoparden können auf interessanten Ausfahrten beobachtet werden.

Wildtiere in Südafrika

Sollten Sie auf der Suche nach Entschleunigung sein, dann ist die Teilnahme an diesem Programm das richtige für Sie. Auch die Fitness Anforderungen an Sie sind nur mittel bis niedrig. Das Reservat verfügt über einen eigenen Bildungsbereich. Der Fokus des Programms liegt auf den Themen Schutz und Management der Wildtiere sowie deren Umwelt. Der Erhalt der natürlichen Lebensräume und das Wissen hierüber stellen weitere Schwerpunkte dar. Zudem gibt es vor Ort ein Rehabilitationszentrum für verwaiste und besonders gefährdete Wildtiere wie bengalische Tiger, Wildhunde, weiße Löwen und viele mehr. Die Einrichtung ist ein perfekter Ort, um die Arbeit der lokalen Wildtierhüter zu beobachten und aktiv an dieser zu partizipieren. Sie werden vieles über das Paarungsverhalten der Wildtiere, Zuchtprobleme, Platzbeschränkungen, Herausforderungen bei der Erfassung und Freilassung der Tiere, Regierungspolitik, Management des Reservats und andere Themen lernen können. Es gibt am Angebot Nachtsichtsgeräte und Thermokameras zu Vermieten und man kann auch damit nachtsüber die Wildtiere aus der Ferne beobachten

Abenteuer in der Wildnis

Eine Atmosphäre von Abenteuer in der Wildnis ist garantiert. In der Wildnis geschehen ständig unvorhergesehene Dinge. Neue Erfahrungen und Entdeckungen werden Ihnen täglich begegnen. Die Schönheit der Natur in ihrer Vielfalt und Offenheit wird Sie willkommen heißen und Ihnen eine unvergessliche Zeit bereiten. Gleichzeitig können Sie durch Ihre Mitarbeit in dem Reservat einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Umwelt leisten. Die Wildtierhüter stehen Ihnen mit ihrer zum Teil über 20-jähriger Erfahrung mit Rat und Tat zur Seite. Gerne beantworten sie all Ihre Fragen und erklären Ihnen die Besonderheiten des Lebens in der Wildnis. Sie werden erfahren, was es bedeutet ein Wildreservat zu managen und die im Reservat lebenden Tiere bestmöglich zu schützen. Natürlich werden auch die Politik der Regierung und der lokalen Behörden sowie der wichtige Punkt der Wilderei thematisiert. Im Mittelpunkt stehen hierbei stets die Tiere, über die sie während Ihrer Anwesenheit viele verschiedene Facetten kennenlernen werden.

Zu den regelmäßigen Aktivitäten gehören die sogenannten Pirschfahrten. Hierbei haben Sie die Gelegenheit den Wildtieren ganz nah zu sein. Begleitet von den erfahrenen Wildtierhütern, können Sie auf den Pirschfahrten in die ursprüngliche Natur und deren Schönheit eintauchen. Dabei kommen Sie Flora und Fauna so nah, dass Sie das Gefühl haben, ein Teil dieser Natur zu sein. Wenn Sie sich auf diese Erfahrungen einlassen, werden Sie die Natur und deren Tierwelt von ihrer einmalig wunderschönen Seite kennenlernen, wie Sie es zuvor noch nie erlebt haben. Sie werden die Natur und deren Schutzbedürftigkeit besser verstehen lernen. Zudem werden Sie nicht nur die Tiere sehen, sondern auch die Herausforderungen kennenlernen, die zu deren Schutz bestehen. Die Intakthaltung der natürlichen Umgebung, die Bewirtschaftung des Reservats und das Engagement der Menschen zum Schutz der Tiere wird Ihnen einen erweiterten Blick auf die Umwelt um Sie herum eröffnen. Auch werden Sie die Praktiken zum Schutz der Tiere, deren Zucht, Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Tiere, Fütterungs- und Jagdverhalten der verschiedenen Tiere sowie das Management und die Auswirkungen des Tourismus innerhalb des Reservats sowie viele weitere Dinge kennenlernen. Die erfahrenen Ranger werden dabei stets an Ihrer Seite sein und auf Ihre Sicherheit achten.

Details des Angebots in Süd Afrika:

  • Projektaktivitäten: Tierpflege, Anlegen von Pfaden, Bau / Instandhaltung von Tiergehegen, Wiederaufbau von Straßen und kleinen Brücken, Pirschfahrten – Beobachtung und Lernen mit den Rangern, Lehrgänge über die Tierwelt und Naturschutz, Wildtier- und Wildmanagement KnowHow, Rehabilitation der Vegetation, Pflanzen, Management invasiver Pflanzenarten, Schutz und Überwachen von Tieren. Die Schwerpunkte dieses Angebots sind die Teilnahme an Pirschfahrten und die Beobachtung der lokalen Tierwelt sowie der Austausch mit den Rangern, die ihre langjährige Erfahrung in der lokalen Wildnis gerne teilen.
  • Verfügbarkeit des Angebots: Ganzjährig. Eine neue Gruppe startet jeweils Montags.
  • Dauer: 2 und mehr Wochen
  • Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Abhängigkeit vom aktuellen Wetter und der vorherrschenden Jahreszeit.
  • Ort: Port Elizabeth, Südafrika
  • Exkursionen: Das Angebot beinhaltet den Transport und die Unterbringung in nahegelegene Orte und Städte. Zudem gibt es die Möglichkeit an zusätzlichen Exkursionen teilzunehmen, die über das Standardprogramm hinausgehen. Die örtlichen Angebote sind vielfältig und können von Interessierten optional bei Bedarf gebucht werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.