Vorbereitungstipp für den wohlverdienten Urlaub

Es ist die schönste und auch kostbarste Zeit im Jahr für Berufstätige und Familien: Die Urlaubszeit. Kaum naht der wohlverdiente Urlaub, die Ferien stehen vor der Türe, da wird schon meist weit voraus geplant, organisiert und gebucht. Ob die jeweilige Reise als Single oder als Paar angetreten wird. Als Familie mit Kind und Kegel, als Flugreise oder als Eigenreise mit dem Auto angestrebt wird. In allen Fällen muss schon weit im Vorfeld alles penibel durchdacht und durchgeplant werden, damit am Ende ein sorgenfreier und erholsamer Urlaub als Ergebnis und Erlebnis gleichermaßen entstehen konnte. Desto besser die Vorbereitungen in die Hand genommen werden und strukturiert vorgegangen wird, umso einfacher ist es schlussendlich für alle Beteiligten.

Pässe, Ausweise und Führerscheine?

Als absolutes Muss ist natürlich vor Reiseantritt, dass Reisepass und Personalausweise gültig sind. Bei Einreisen in unterschiedliche Länder und bei Flugreisen, muss die Gültigkeit des Reisepasses teilweise mindestens sechs Monate aufweisen können. In einigen aber wenigen Ländern sogar mitunter noch länger. Auch der Personalausweis sollte im Ernstfall immer dabei sein. Denn zwar gilt mittlerweile in fast allen Ländern der Reisepass als gängiges und gültiges Ausweisdokument, doch wird dieser im Ausland verloren ist das Ausweisen ohne Personalausweis im Gepäck nicht möglich. Eine Odyssee an bürokratischen Wegen und jede Menge Ärger folgen. Dinge, die man im Urlaub nicht wirklich erleben möchte.

Je nach Land und Einreisebestimmungen und Aufenthaltsbestimmungen sind auch internationale Führerscheine erforderlich, um sich vor Ort beispielsweise mit einem Wohnmobil oder Mietwagen fortzubewegen. Internationale Führerscheine können an Führerscheinstellen und Bürgerbüros beantragt werden, gelten in der Regel bis zu drei Jahren und sollten aber weit vor Reiseantritt beantragt werden. Das Führen des deutschen Führerscheins ist dabei dennoch im Ausland zusätzlich erforderlich. Die Beantragung von Visa ist von Land zu Land und Einreisebestimmungen verschieden. Die meisten Visa können online beantragt werden und schon nach wenigen Stunden und Tagen folgt eine schriftliche Bewilligung. Doch wer beispielsweise nach China reisen möchte, braucht einen langen Atem und sollte sich frühzeitig mit den strengen Einreisebestimmungen und Forderungen des Landes auseinandersetzen.

Sicheres Gepäck

Selbst solide und gute Koffer können einem den Urlaub versüßen. Denn nichts ist ärgerlicher, als dass sich die schon im Vorfeld maroden und eigentlich schon hinfälligen Koffer schon beim Einladen und Verladen in den Flieger ins Wohlgefallen auflösen. Die Nähte bersten und das Inventar aus allen Seiten quillt und hervorscheint. Und wenn die Koffer sich öffnen und alles herausfällt, kann das zudem für den Eigentümer bei Flugreisen richtig teuer zu stehen kommen. Das vorgegebene Gepäckgewicht selbst muss und sollte bei Flugreisen immer eingehalten werden. Wenn nicht, wird das äußerst ärgerlich und richtig teuer. Die Form und Größe des Handgepäcks sollte entsprechend sein und auch hierbei sollte das zugelassene Höchstgewicht auf jeden Fall eingehalten werden. Am besten man wiegt alle Gepäckstücke mit einer praktischen Handwaage zuhause vor Reiseantritt. Die Gepäckstücke sollten gut und sehr sicher verschließbar sein. Denn beim Verladen bei Flugreisen insbesondere, wird vom Bodenpersonal nicht immer sehr behutsam in der Eile des Geschehens mit dem Gepäck umgegangen.

Die Todo-Liste

Eine Liste mit allen Dingen, an die man denken muss und welche unbedingt mit auf die Reise gehen müssen und in den Koffer gepackt werden sollte man sich auf jeden Fall weit vor Antritt der Reise machen. Familien mit Kindern müssen an unzählige Kleinigkeiten denken, die aber wenn sie vergessen werden ein großes Chaos anrichten können. Bei Campingurlauben muss erst recht eine solche Liste immer in Sichtnähe parat liegen, wenn man entweder streichen oder hinzuschreiben muss. Gute Tipps zur Reisevorbereitung können Gold wert sein, wenn einem eh schon kurz vor Reiseantritt der Kopf kocht und wir vor lauter Organisation und Planung die Haare zu Berge stehen. Sie sind wunderbar, ums selbst banalste Dinge wieder in Erinnerung bringen zu können, die man garantiert hätte vergessen mit einzupacken. Damit der Urlaub schon direkt am ersten Tag beginnen kann, muss auch daran gedacht werden, was man alles vor Ort erleben und unternehmen kann und möchte. Familien mit Kindern bevorzugen hierbei gerne Freitzeit- und Vergnügungsparks und somit können auch Gutscheine für Freizeitparks, die man schon im Vorfeld sichern und ergattern kann, eine echte Vergünstigung der Reise darstellen. Dann hat man vor Ort gegenüber Mitstreitern, die in der Schlange anstehen müssen leichtes Spiel und kann sich mit Kind und Kegel gleich am ersten Tag schon mit den Gutscheinen in der Tasche ins Vergnügen stürzen und einen oder gleich mehrere Tage gemeinsam Freizeitspaß und Vergnügen in diversen Parks auskosten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.