Mit dem E-Bike die Schweizer Bergwelt erkunden

Sie fragen sich, ob Sie ein E-Bike kaufen sollen oder nicht? Spätestens beim zweiten Anstieg in den Schweizer Bergen vergehen Ihnen alle Zweifel. Dabei ist Komfort nicht der einzige Vorteil von E-Bikes. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Vorzüge der Fahrräder mit Tretkraftunterstützung vor.

E-Bikes sind vergleichsweise günstig

Viele Menschen leben in dem Mythos, dass der Kauf eines Elektrofahrrads teuer sei. Aber das stimmt nicht. Mittlerweile sind E-Bikes nicht mehr nur für Technik- und Geschwindigkeitsfanatiker, sondern zum Massenprodukt geworden. Dementsprechend gibt es mehr Anbieter und mehr Modelle in allen Preisklassen. Im Jahr 2019 muss ein EBike nicht mehr teuer sein.

E-Bikes sind ein Stück Zukunft

In den Anfangstagen wurden Fahrräder als einfache Transportmittel genutzt. Heute haben die Erfinder unter Berücksichtigung des Zeitwertes Fahrräder mit Elektromotoren und Batterien eingeführt, die den Fahrer weniger erschöpft schneller fahren lassen. Daher ändert sich gleichzeitig der Trend. Immer mehr Menschen freuen sich auf Elektrofahrräder.

E-Bikes sind umweltfreundlich

Autos und Motorräder setzen schädliche Gase in der Luft frei, die zu Luftverschmutzung führen. Dies ist so gefährlich, dass nicht nur 90 % der Menschen verunreinigte Luft atmen, sondern auch 7 Millionen Menschen jedes Jahr an Luftverschmutzung sterben. E-Bikes übernehmen diesen Nachteil von Kraftfahrzeugen als Vorteil und mit besserer Technologie.

Wahres Glück besteht darin, sich selbst zu finden

Während man Fahrrad fährt, kommt man in Kontakt mit der natürlichen Luft und der Umgebung. So kann man sich mit dem Fahren eines E-Bikes innerlich glücklich fühlen. Es ist nicht nur genauso wie das Radfahren, sondern bietet auch die Vorteile geringerer Erschöpfung.

Gute Gesundheit mit einem E-Bike

Ein elektrisches Fahrrad hat einige Einschränkungen, die für die Gesundheit großartig sind. Der Akku hält nämlich nicht ewig. Bei langen Fahrten kann der Fahrer nach seiner Wahl die Batterie auf Pedalbetrieb umstellen und somit die Reichweite vergrössern. Das Treten wiederum ist eine gute Trainingsmöglichkeit und mit dem E-Bike wird der Faktor des schweren Tretens am Berg berücksichtigt. Elektrofahrräder werden mit Tretunterstützung geliefert, damit Sie auch am Berg in bei Wind leicht in die Pedale treten können. Wer täglich 40-60 Minuten in die Pedale tritt, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern verbrennt dabei auch 400-500 Kalorien. Gewichtsverlust kann so einfach sein.

Weniger Erschöpfung

Während der Fahrt mit einem Elektrofahrrad kann man nicht nur das Radfahren geniessen, sondern auch von einer Kraftverstärkung profitieren. Ob heiß im Sommer oder auf langen Fahrten – das E-Bike ist ein zuverlässiger Begleiter, der Sie unterstützt.

Innovationen bei der Technologie und den Akkus

Neue Technologie für Batterien haben die Reichweite der Akkus deutlich vergrössert. Gute Modelle verfügen über ausreichend Energie für Touren von 50 Kilometern oder eine Fahrtzeit von vier Stunden.

Sind Sie ein Bergsteiger? Es gibt nichts Besseres als ein E-Bike für Sie!

Bergtouren können eine Herausforderung sein, wenn Sie auf einem gewöhnlichen Fahrrad unterwegs sind. Aber mit einem E-Bike gibt es keinen Grund zur Sorge, denn damit haben Sie Ihren Partner, der sich am Berg um Sie kümmert. Mountain E-Bikes oder Adventure E-Bikes werden mit angebauten Elektromotoren und Batterien geliefert, die 50 km mit Batterie laufen können und bei Bedarf in die Pedale treten können. Profitieren Sie davon beim Aufstieg und entscheiden sich für Treten bei den Abfahrten.

Die Gegend rund um Gimmelwald lädt zum Erkunden ein. Mit einem E-Bike können Sie dabei Ihren Radius vergrößern und haben auch am Abend noch viel Energie für weitere Aktivitäten. Laden können Sie Ihr E-Bike selbstverständlich in der Pension Gimmelwald.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.