Regeneration nach der Wanderung

Nach einem langen Tag an der frischen Luft wünschen sich die meisten, Entspannung, Ruhe und eine gute Mahlzeit. All das können wir Ihnen in Pension Gimmelwald bieten. Bevor Sie dann aber wohl verdient zu Bett gehen, sollten Sie ihrem Körper die notwendige Regeneration ermöglichen, um am nächsten Tag nicht mit Muskelkater zu erwachen. Jacuzzi Whirlpools können wir Ihnen nicht anbieten, aber dafür gute Tipps zur Regeneration nach einer Wanderung.

Frühzeitige Regeneration reduziert Krämpfe

Die Regeneration sollte beginnen, bevor Sie die Pension erreichen. Wenn Sie sich innerhalb von 5 bis 10 Minuten vor dem Haus befinden, verlangsamen Sie Ihr Tempo. Dies gibt Ihrem Körper Zeit, langsam von der Aktivität in den Ruhezustand überzugehen. Ein paar Minuten bei geringerer Intensität ermöglichen es Ihrem Körper, Abfallstoffe, die durch anstrengende Outdooraktivitäten entstehen, aus den Zellen zu entfernen. Zugleich wird vermieden, dass sich Blut in den unteren Extremitäten der Beine sammelt. Und die Körpertemperatur wird allmählich abgekühlt. Dies ist besonders für Rucksacktouristen wichtig, da es das Risiko der Ohnmacht reduziert und das Risiko von Krämpfen reduziert.

Dehnen Sie sich jetzt oder humpeln Sie morgen

Fünf Minuten Dehnung können Schmerzen und Krämpfe drastisch reduzieren, indem sie die Muskeln wieder auf ihre normale Länge bringen. Konzentrieren Sie sich dabei auf die wichtigsten Muskeln, die beim Wandern beansprucht werden: Waden, Kniesehnen, Quadrizeps und Hüftmuskulatur. Bewegen Sie sich in die Dehnung, bis Sie eine leichte bis mäßige Spannung verspüren, und halten Sie die Dehnung 20 bis 30 Sekunden lang. Dies wird es dem Muskel ermöglichen, sich in einem Ruhezustand zu entspannen. Vermeiden Sie es, zu hüpfen oder sich in die Bewegung schnell hinein- und hinauszudrehen.

Essen und Trinken

Nutzen Sie das 30- bis 45-minütige Fenster nach der Aktivität, wenn Ihr Körper die Aufnahme von Kohlenhydraten, Eiweiß und Wasser maximiert. Ein guter Leitfaden für Kohlenhydrate ist etwa 1,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Müsli, Energieriegel und pulverförmige Mineralstoffe eignen sich besonders gut für diesen Zweck. Ihre Muskeln sehnen sich auch nach einer kleinen Menge Protein, um die Reparatur des Muskelgewebes zu diesem Zeitpunkt zu beginnen (ca. 15-20 Gramm). Rindfleisch, harte Salami und Nüsse sind die besten Optionen und bei uns immer frisch erhältlich. Verzehren Sie das Protein und die Kohlenhydrate mit ausreichend Wasser, um die Muskeln für den nächsten Tag wieder aufzufüllen. Dies wird den Erholungsprozess deutlich beschleunigen und dazu beitragen, Muskelkater von einem langen Tag in der Natur zu reduzieren.

Rehydration in Schritten

Wenn Sie in der Pension ankommen, werden Sie wahrscheinlich bis zu einem gewissen Grad in einem dehydrierten Zustand sein. Es ist viel einfacher, hier zu rehydrieren als unterwegs. Ein gutes Ziel sind 500 bis 700 Milliliter Flüssigkeit pro Stunde. Versuchen Sie, dies jede Stunde für mindestens zwei bis drei Stunden zu trinken und reduzieren Sie die Menge, wenn Sie näher an die Schlafenszeit kommen. So hat Ihr Körper ausreichend Wasser und Sie können die Nachtruhe geniessen.

Durchhalten bis zum Abendessen

Innerhalb von zwei Stunden nach der Rückkehr von Ihrem Tagesausflug sollten Sie eine vollständige Mahlzeit einnehmen, die ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett enthält. Sie sollten ca. 1,5 Gramm Kohlenhydrate pro Kilogramm Körpergewicht und weitere 15 bis 20 Gramm Eiweiß anstreben. Die meisten gefriergetrockneten Backpacker-Mahlzeiten liefern genügend Kalorien, aber viel besser schmeckt frisch zubereitetes Essen. Die Mahlzeiten in unserem Gasthaus enthalten genügend Kalorien und Protein, um auch den hungrigsten Körper wieder voll mit frischer Energie zu versorgen. Für Veganer bieten wir hausgemachte Bohnen- und Reis-Gerichte, die vollwertige Proteine und adäquate Kohlenhydrate beinhalten.

1 thought on “Regeneration nach der Wanderung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.