Pension oder Hotel in Bern

Unsere Feriengäste in Gimmelwald schätzen die Abgelegenheit, die Ruhe und die wunderbare Natur, von der wir hier im Berner Oberland verwöhnt sind. Wer jedoch sonst in der Stadt zu Hause ist, mag nach einigen Tagen der Erholung in den Bergen das eine oder andere Highlight der Stadt nicht vermissen. Das müssen Sie auch nicht, denn von Gimmelwald aus sind die schönsten Städte der Schweiz schnell und einfach zu entdecken. Als Tagesausflug oder als Ziel einer grossen Wanderung möchten wir heute die Schweizer Hauptstadt Bern empfehlen. Sie können diese mit der Bahn, dem eigenen Auto, dem Velo oder auch im Rahmen einer grösseren Wanderung von hier aus erreichen. Wer wünscht, verlängert den Aufenthalt am Ziel und verbringt eine Nacht im Hotel in Bern.

Altstadt mit Wohnhäusern und Hotels in Bern

Der Weg nach Bern entlang des Thuner Sees

Von Gimmelwald aus sind es bis nach Bern nur knapp 70 Kilometer. Die Strecke führt vorbei am Thuner See. Der Thuner See hat mit seiner wunderbaren Natur, zahlreichen Bade- und Grillierplätzen und kleinen Ortschaften rund um das Seeufer viel zu bieten. Dementsprechend sollte man für diese Strecke ausreichend Zeit einplanen. Wer möchte, kann von hier aus nach Bern mit dem Velo fahren oder auch wandern. Die Strecke ist nicht nur besonders reizend, sondern auch einfach zu bewältigen. Es geht überwiegend bergab, von 1380 Höhenmetern in Gimmelwald bis nach Bern auf 504 Metern über dem Meer.

Die Ursprünge von Bern reichen bis in das 12. Jahrhundert

Vielen Menschen aus dem Ausland ist gar nicht bewusst, dass die Stadt Bern die Hauptstadt der Schweiz ist. Vielmehr werden Zürich oder Genf als Hauptstadt betrachtet, denn diese sind aufgrund ihrer wirtschaftlichen Stärke und der internationalen Flughäfen weit besser bekannt. Für uns Schweizer hingegen entspricht Bern dem typischen Charakter. Ruhig, bescheiden und harmonisch.

Besonders harmonisch ist die Altstadt von Bern. Bern wurde bereits im 12. Jahrhundert als Zähringerstadt gegründet und hat sich seitdem zu einer Einwohnerzahl von knapp 142.000 Menschen entwickelt. Trotz moderner Architektur hat die Altstadt von Bern ihren ursprünglichen Charakter beibehalten. So sind zahlreiche Bauten mit ihren charakteristischen Lauben erhalten und unter Denkmalschutz gestellt. Bereits seit 1983 zählt die Altstadt von Bern zum Welterbe der UNESCO.

Parks und Gärten zum Entspannen in Bern

Hotellerie in Bern setzt internationale Massstäbe

Bern zählt nicht nur zu den Top-10 Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit, auch das Hotelangebot in Bern spielt im internationalen Vergleich in der ersten Liga. Das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten in Bern ist gross. Es reicht von einfachen Pensionen und Hotels bis hin zu Luxusherbergen, die ihren Schwestern in internationalen Städten in nichts nachstehen. Vielmehr können Gäste hier die typische Schweizer Gastfreundschaft in ungezwungener und zugleich ruhiger Atmosphäre geniessen. Sowohl in der Altstadt von Bern als auch in den jüngeren Stadtteilen finden sich zahlreiche Angebote für jeden Geschmack und Preisniveau.

Zahlreiche Festlichkeiten zum Bundesfeiertag

Der Bundesfeiertag am 1. August ist alljährlich der Höhepunkt des Sommers. An diesem Tag zeigen wir Schweizer, dass wir auch sehr gut feiern können. Und verfolgen natürlich mit Spannung und Begeisterung dem alljährlichen Feuerwerk, welches am Bundesfeiertag an zahlreichen Orten stattfindet. Anders als zu Neujahr, an dem in der Schweiz kein Feuerwerk abgebrannt wird, zeigt jede Stadt in der Schweiz am Bundesfeiertag ihr Können der Pyrotechnik. Entsprechend schwierig ist es, kurzfristig noch Zimmer in einem Hotel in Bern zu finden. Wer Bern im Sommer besuchen möchte, sollte daher rechtzeitig eine Reservierung vornehmen. Zugleich erhält man so ein gutes Angebot für ein Hotelzimmer zum günstigen Preis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.