Nachtwandern mit einer Taktischen Taschenlampe

Bei uns können Sie die Natur durch vielerlei interessante Outdoor Aktivitäten entdecken. Insbesondere für ausgiebige Wandertouren bieten sich die Berner Berge ganz besonders an.

Was bei Tage bereits ein Hochgenuss ist, wird zu später Stunde ganz besonders spannend. Einige Touristen schwören darauf, die freie Natur in den Abend- und Nachtstunden zu erkunden.

In der Dunkelheit können bereits bekannte Wege und Pfade ganz neu entdeckt werden. Auch nachtaktive Tiere, die bei Tageslicht meist unsichtbar bleiben, bieten neue und spannende Eindrücke.

Eine solche Wanderung in der Dunkelheit bleibt meist ein unvergessenes Erlebnis für Jung und Alt.

Spannung pur bei der Nachtwanderung im Berner Oberland

Die richtige Ausrüstung ist wichtig

Besonders bei Nachtwanderungen ist die mitzuführende Ausrüstung essentiell. Wie bei Tageswanderungen ist natürlich das richtige Schuhwerk, die passende Kleidung und Verpflegung wichtig. Aber es gibt noch mehr zu beachten.

Während Großstädte und Städte auch zu später Stunde meist noch ausreichend ausgeleuchtet sind, kann es in den Bergen Nachts zuweilen sehr dunkel werden. Die Dämmerung bricht schnell herein und bevor man sich versieht, hat sich bereits der Nachthimmel in seiner vollen Pracht über dem Firmament ausgebreitet. Nun wird es ganz besonders interessant.

War da nicht gerade ein merkwürdiges Geräusch? Kreuzte eben ein Tier den Wanderweg? Versperrt Geröll oder ein Ast den Weg?

Auf und abseits der Wege ist stets für eine gute Sicht zu sorgen. Besonders geeignet ist für diesen Zweck eine Taktische Taschenlampe.

Gute Sicht und Sicherheit mit einer Taktischen Taschenlampe

Taktische Taschenlampen bieten sich für Nachtwanderungen in den Bergen an, da sie im Gegensatz zu herkömmlichen LED Taschenlampen meist über einige Zusatzfunktionen verfügen, die in den Bergen wichtig sein können.

Moderne Taktische Taschenlampen bieten in der Regel verschiedene Leuchtstufen, so dass die Ausleuchtung stets auf die individuellen Bedürfnisse und Situationen angepasst werden kann. In der höchsten Stufe erreichen diese Lampen oft erstaunliche Reichweiten.

Da solche Lampen für den Außeneinsatz konzipiert wurden, sind sie darüber hinaus ganz besonders robust. Auch ein Sturz auf den Boden schadet einer solchen Taschenlampe meistens nicht.

Und auch bei schlechtem Wetter sind Sie mit einem solchen Modell bestens bedient, da Taktische Taschenlampen üblicherweise auch Schutz gegen Spritzwasser und Regen bieten. Viele Modelle funktionieren sogar unter Wasser noch problemlos.

Manche Modelle bieten sogar spezielle Funktionen, welche im Notfall wichtig werden könnten. So verfügen die meisten Taktischen Taschenlampen zum Beispiel über einen sehr hellen Stroboskop Modus.

Spezielle Modelle bieten darüber hinaus Funktionen wie ein SOS Signal oder gar ein blinkendes Beacon Light, welches zur Ortung verwendet werden kann.

Damit die Taschenlampe gut transportiert werden und jederzeit schnell zum Einsatz kommen kann, bringen die meisten Modelle praktische Holster für den Gürtel oder Halteclips mit, die bequem an Gürtel oder Kleidung befestigt werden können.

Fazit

Nachtwanderungen in den Bergen üben auf viele Touristen einen ganz besonderen Reiz aus. Auf diese Art und Weise kann die Natur noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel entdeckt und erfahren werden.

Achten Sie jedoch unbedingt auf die passende Ausrüstung. Eine Taktische Taschenlampe bietet sich bei einer solchen Tour als sinnvollen und hilfreichen Ausrüstungsgegenstand an.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und spannende Erlebnisse bei Ihrer Nachtwanderung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.