Lohnt sich das Gartenhaus selber bauen?

Nach einem Aufenthalt in unserer Pension wünschen sich viele Feriengäste Veränderungen an ihrem Wohnort. Die frische Luft aus dem Berner Oberland lässt sich dabei zwar nicht mitnehmen, aber mit einem Gartenhaus ist man der Natur bereits ein Stückchen näher. Dabei stellt sich die Frage, ob man das eigene Gartenhaus selber bauen oder doch lieber kaufen möchte. Wer sich bereits zum Kauf entschieden hat, findet bei www.pineca.de eine grosse Auswahl an Holzhäusern verschiedener Bauarten.

Das eigene Gartenhaus selber bauen

Gartenhaus selber bauen wird leicht unterschätzt

Die einfache Holzhütte im Garten selber zu bauen ist gar nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Noch bevor die Bretter für die Seitenwände gesägt und angebracht werden, gilt es zunächst, das Fundament vorzubereiten. Bereits bei dieser Arbeit geben viele Heimwerker auf und entscheiden sich, doch einen Fachmann für den Bau des Gartenhauses zu beauftragen. Das Fundament beim Gartenhaus selber bauen stellt nämlich besondere Anforderungen. Der Untergrund muss eben, hart und möglichst trocken sein, um die Stabilität der Gartenhütte nicht zu gefährden.

Ist der Boden ausgehoben und das Fundament gelegt, geht es an die Seitenwände. Bei diesen sollte man einen detaillierten Plan machen, bevor man sich an die Arbeit macht. Sonst sieht das fertige Holzhaus zwar schön aus, jedoch wird mit Fenstern nach Norden und der Tür zur Wetterseite niemand dauerhaft glücklich.

Gartenhaus-Ausstellungen effizient nutzen

Die Planerstellung wird einfacher, wenn man sich dafür an bereits existierenden Holzhäusern orientiert. Je nach räumlicher Vorstellungsgabe können dazu bereits ein paar Fotos genügen. Sinnvoller ist es jedoch, eine der zahlreichen Gartenhaus-Austellungen zu besuchen. Dort kann man sich in allen Dimensionen inspirieren lassen und gewinnt dabei sicherlich die eine oder andere Idee, die sich beim Gartenhaus selber bauen umsetzen lässt. Nicht nur die räumlichen Möglichkeiten lassen sich dabei erkunden, sondern auch die Möglichkeiten zur Dämmung und Isolation sowie der Technik im Gartenhaus.

Wenn der Plan steht, gilt es, diesen umzusetzen. Erstellen Sie dazu Bedarfslisten, bevor Sie Holz beim Händler bestellen oder im Baumarkt selbst einkaufen. Nichts ist ärgerlicher beim Bau des Gartenhauses, wenn kurz vor Vollendung das Material ausgeht. Gute Anbieter nehmen nicht benutztes Baumaterial nach Abschluss der Arbeiten wieder zurück. Dafür lohnt es sich, ein paar Franken mehr in die Qualität und Beratung zu investieren.

Die Dachlast und Statik richtig berechnen

Je nach Wohnort kann es auch bei Ihnen im Winter viel Schnee geben. Bei uns in Gimmelwald werden daher sämtliche Bauten, inklusive der Holzhäuser im Garten, zuvor ausführlich in ihrer Statik berechnet. Andernfalls riskiert man, dass das Holzhaus im Garten unter der ersten Schneelast zusammenbricht. Ein Wiederaufbau im Frühjahr kann dabei mehr Arbeit verursachen, als der ursprüngliche Bau.

 

Wer über handwerkliches Geschick und ausreichend Zeit verfügt, kann das eigene Gartenhaus durchaus selber bauen. Fehlt es jedoch an einem der notwendigen Voraussetzungen, so spart man viel Zeit und Geld, ein Gartenhaus beim Experten zu kaufen und aufstellen zu lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.