Die richtige Toilette fürs Camping

Sie lieben es abenteuerlich mit dem Wohnwagen oder Camping-Mobil in ein buchstäblich natürliches Umfeld zu verreisen? Dann haben Sie sich sicherlich schon mit der Frage auseinandergesetzt wie Sie ihr Geschäft auch unterwegs mitten in der Pampa zivilisiert verrichten können. Eine Reise- bzw. Campingtoilette bietet dafür die Lösung.

Natürlich können Sie auch direkt in der Natur „aufs Klo gehen“, aber das ist bspw. stets in Camping-Platznähe untersagt, zum anderen es nicht immer so sinnig. Denn angenommen Sie verweilen ein paar Tage an einer Stelle mit Ihrer Familie, hat dann sicher nicht jeder gleich auf dem Schirm, wo der andere groß gemacht hat und „schwups“ ist es passiert. Sie wissen schon!

Ist eine Campingtoilette auf Campingplatz sinnvoll?

Es hat mehrere Gründe warum Sie mit der eigenen Toilette in Ihrem Wohnwagen immer ein Ass im Ärmel haben. Stellen Sie sich einfach folgendes Szenario vor: Nehmen wir an es ist später Abend, Sie, jung, gutaussehend, weiblich, müssen dringend mal. Bis zu den sanitären Anlagen des Campingplatzes ist es von Ihrem Wohnwagen aus ein gutes Stück entfernt. Auf dem Weg dorthin hören Sie schon von Nahem eine gröhlende angetrunkene Meute an Rockern, die auf der Durchreise sind. Sie wissen, dass Sie ohne einen blöden Spruch nicht an diesen vorbeikommen. Was hilft? Die private Campingtoilette! Im Prinzip ist es für eine Frau immer unangenehm nachts unter mehr oder weniger fremden Menschen alleine auf Toilette zu gehen. Den Ehegatten zu bitten mitzukommen ist natürlich auch eine Option. Aber nicht die Beste … denn wir haben ja unsere praktische Campingtoilette direkt vor Ort. Genau können Sie bei der Nutzung der eigenen Reisetoilette natürlich sicherer sein, dass es im Gegensatz zur öffentlichen Toilette deutlich hygienischer zugehen dürfte.

An jedem Ort perfekte Hygiene mit der Campingtoilette

Wer die besagten Punkte problemlos in Kauf nehmen möchte, der kann natürlich ohne weiteres darauf verzichten. Machen Sie die Rechnung aber nie ohne Ihre evtl. weibliche Bekleidung. Gerade wenn es mehr in die Pampa geht und weniger zivilisiert ist, ist die Reisetoilette sehr praktisch. Einfach dann beim nächsten Campingplatz kurz halten und anfragen, ob man den Fäkalientank im Sanitärbereich im dafür vorgesehenen „Riesensch…haufen“ entleeren darf.

Wie funktioniert so eine Camping-Toilette?

Das Prinzip ist recht simpel. Es handelt sich zumeist um einen Kunststoffbehälter auf den Sie sich wie auf eine Toilette in abgespeckter Version setzen können, um sich Ihrer Notdurft zu entledigen.

Zumeist handelt es sich bei diesen mobilen Toiletten um Chemietoiletten. Diese bestehen aus zwei Teilen. Der obere Bereich der Toilette verhilft dem Reinigungsprozess, denn darin befindet sich Spülwasser, das die Abtrennung nach unten reinigt. Ganz ähnlich schaut das Ganze wie bei einem WC im Zug aus. Im unteren Bereich, dem sogenannten Fäkalientank sammeln sich die Fäkalien. Ein enthaltenes chemisches Mittel sorgt für ein schnelles Zerlegen in kleinere Bestandteile, zum anderen neutralisiert es den Geruch, sodass Sie damit gut auf Reisen leben können.

Übrigens finden Sie einige weitere interessante Infos zu Campingtoiletten und auch welche Modelle sehr zu empfehlen sind auf toiletten-tipp.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.